jump to navigation

[geTestet] SIMS 3… endlich^^ (sowie der Sims 3 Profiler) 14. Juni 2009

Posted by waldfeeee in LebeN.
Tags: , ,
trackback

 

Nun gehöre ich auch zu denen, die nicht anders konnten und sich Sims 3 kaufen mussten. Zu Beginn dachte ich noch, dass es ja kaum anders wäre als Sims 2, aber da hatte ich mich getäuscht. Es gibt schon einige Dinge, die das Spiel viel realitätsgetreuer werden lässt.
Sims3

So war es früher so, dass man zur Arbeit fuhr, und dann nach Hause kam und Lohn bekam. Heute ist es so, dass man zwar auch zur Arbeit fährt, nach Hause kommt und Lohn bekommen hat, jedoch kann man, während der Sim arbeitet einstellen, ob er hart arbeiten soll, oder es ruhig angehen lassen soll, oder den Modus normaler Betrieb einschalten soll, sowie ob er Kollegen kennenlernen soll oder sich mit ihnen unterhalten soll und all so etwas. Des Weiteren, was wohl eher ein Hauptunterschied ist, ist die Möglichkeit, Merkmale festzulegen. Denn nun kann man aus einer ziemlich großen Auswahl, dem Sim fünf Merkmale zu weisen, wie z.B. künstlerisch, neurotisch, mag keine Kinder, freundlich, u.s.w.. Außerdem kann man dem Sim Favoriten zuweisen. Dort kann man ein Lieblingsessen, eine Lieblingsfarbe und eine Lieblingsmusikrichtung auswählen. Jedoch sind die Musikrichtungen nicht wirklich viele, was ziemlich schade es. Es gibt weder Rock, noch Metal und auch keinen HipHop. Die Auwahl an Essen ist dafür umso größer.
Ein andere Neuigkeit ist, dass die Sims sich in der ganzen Stadt bewegen können. Sie können ihre Nachbarn besuchen ohne eingeladen zu werden und auch ohne lästige Ladezeiten in die Stadt fahren. Apropo fahren: Sims können sich nun auch ein Fahrrad kaufen, mit dem sie umher fahren können, wenn sie sich jedoch ein Auto kaufen, kommen sie schneller voran, so wie es im echten Leben auch ist, da zwischen geschwindigkeiten unterschieden wird. So hat das Fahrrad die Geschwindigkeit 2 und der Sportwagen Geschwindigkeit 10.
Ein weiterer Aspekt, der neu ist, ist, wenn Sims sich mit anderen Unterhalten. es wird dann oben eingeblendet, wie das Gegenüber den Sim findet und wenn man immer nur eine Aktion wie z.B. Plaudern auswählt, ist das Gegenüber schnell gelangweilt. Des Weiteren spielen die Merkmale auch eine wichtige Rolle bei Interaktionen mit anderen Sim. So kann ein Sim mit dem Merkmal gut, seinem Gegenüber den Tag verschönern, wo hingegen ein perfektionistischer Sim sein Gegenüber auf Fehler hinweisen kann und ein hoffnungslos romantischer Sim kann seinem Gegenüber tief in die Augen schauen und ihn verliebt umarmen. Darüber hinaus können die Sims, wahrend eines Gesprächs, die Merkmale ihres Gegenübers herausfinden, so auch z.B. ob sie reich oder arm sind, ob sie Single sind oder eine/n Freund/in haben und ob sie arbeitslos sind oder welche Tätigkeit sie ausüben.
Außerdem hat man nun die Möglichkeit die Lebensdauer der Sims zu bestimmen. Normal sind 90 Sim-Tage, jedoch kann man zwischen 25 Sim-Tagen und 960 Sim-Tagen wählen. Außerdem kann man einstellen, ob die Nachbarschaft mitaltern soll, oder nicht. Jedoch sollte man beachten, dass wenn die Nachbarschaft mitaltert und man die Familie wechselt, sich einiges geändert hat, wenn man zu der Familie zurückkehrt. So hatte mein Sim z.B. plötzlich eine Freundin.
Nun ja, soweit, so gut.
Was ich nun auch noch entdeckt habe, ist der Sims 3 Profiler. Dort kann man ein Sims-Profil für sich selbst erstellen, also Merkmale, Hobbies, Lieblingsessen, -musik, -farbe, u.s.w.. Dann erhält man einen Link, den man an Freunde weitergeben kann, die dann versuchen müssen, dein Profil noch einmal zu erstellen. Schließlich, wenn sie fertig sind, bekommen sie eine Prozentzahl angezeigt, wie groß die Übereinstimmung war, sowie was sie richtig und was falsch hatten. Man selbst bekommt per Mail das Profil, was derjenige erstellt hat, zugeschickt und kann sich wundern, was dabei herausgekommen ist. Eine sehr lustige Sache finde ich.
Also, wer mag es mal bei mir probieren?

Advertisements

Kommentare»

1. fraukeeeee - 22. Juni 2009

Hola =) Das klingt nach einem wirklich guten spiel. Muss ich mir dann wohl auch zulegen! ;) Danke für die tolle Beschreibung und deine „ehrlichen und harten“ worte!^^

Liebe Grüße :-*

2. Juuu - 29. Juni 2009

na, da mag man das spiel doch nohh mal ne runde lieber kaufen! ich hatte dir eben schon einen feinen kommentar geschrieben, bin aber zu doof, den abzuschicken ;D ergo: er war weg. nunja.

also was ich sagen wollte: ich glaube, das ganze führt zu einer zänzlichen abschottung von der außenwelt! demnächst bekommst du nur noch berichtet, was sich im liebesleben meiner sims so abspielt xD ist auch viel praktischer, das kann man wenigstens weitesgehend steuern ;D

alles in allem: eine gelungene kritik, junge dame!

herzlichsts.<3


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: